Artgerechte Futterstruktur für starke Hühner










Sei es Granulat oder Mehlfutter, die Struktur im Futter ist essenziell für die Muskelmagen- und Darmgesundheit der Hühner. Doch was heisst das genau und warum hat die GRANOVIT AG die schönste Futterstruktur auf dem Markt?

Die ideale Futterstruktur 

Damit ein ideales Mischfutter für Legehennen konzipiert und produziert werden kann, ist es nötig zu verstehen, wie das Fressverhalten des Tieres aussieht. Das Fressen steht beim Huhn im Mittelpunkt. Ethologisch gesehen ist die Henne während dem ganzen Tag auf Futtersuche. Dabei werden Futterpartikelgrössen von 0.25 - 3 mm bevorzugt. Das Futter muss zuerst für das Auge des Tieres und anschliessend auch geschmacklich attraktiv sein. Bei der Herstellung von Mischfutter wird zudem das selektive Fressen der Hühner, sprich dass die gröberen Futterpartikel in erster Linie gefressen werden, berücksichtigt. Deshalb wird bei der Produktion der Futter auf eine homogene Partikelgrössenverteilung geachtet. 

Das gilt für das Granulat, wie auch für das Mehlfutter. Die Verweildauer des Futters im Magen der Henne nimmt mit strukturiertem Futter zu, was als Vorteil eine bessere Absorption der Nährstoffe mit sich bringt. 

Laut der Studie des Instituts für Tierernährung und der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover hat die Mischfutterstruktur eine erhebliche Bedeutung für die Flora im Verdauungstrakt beim Geflügel (Kampheus, 2016). 

Strukturiertes Futter heisst: 

  • dem Pickverhalten gerecht zu werden 
  • die Tiergesundheit zu fördern, indem eine optimale Darmfunktion gewährleistet werden kann 
  • die Futterstruktur dem Tieralter anzupassen 
  • dank einer artgerechten Fütterung, das Tierwohl an erste Stelle zu setzen 

Die Siebanalyse zur Feststellung der Struktur

Durch die Siebprobe kann die Struktur des Futters analysiert werden. Dabei wird das Futter mit dem Siebgerät in 6 verschiedenen Fraktionen unterteilt. Das Gerät vibriert während 2 Minuten, damit das Passieren des Futters von Sieb zu Sieb ermöglicht werden kann. Das erste Sieb beinhaltet die grössten Maschen, danach verkleinern sich die Maschen des Siebnetzes. Jede Fraktion, sprich jedes Sieb wird danach einzeln ausgewogen. Mittels Referenzwerten und dem hohen Erfahrungsschatz des Müllers wird dadurch das ideale Futter hergestellt. 

Anhand der Bilder wird ersichtlich, dass die Futterprobe des Granovit-Futters sehr wenig Feinanteil aufweist. Dies hat zum Vorteil, dass einerseits eine ideale Fliessfähigkeit im Silo gewährleistet werden kann und das Tier anderseits das Futter homogen aufnehmen kann. 

Strukturiertes Futter = trockener Kot 

Dank der Struktur im Futter, kann die Darmaktivität der Henne einwandfrei funktionieren und die Keimbelastung im Dickdarm bleibt dadurch auf einem tiefen Niveau. Ein ausgewogenes und strukturreiches Futter führt zu einem trockenen Kot. Das hat zur Folge, dass der Stall mit weniger Ammoniak belastet wird und die Einstreu trocken bleibt. 


Techniker-Tipp: Gut strukturiertes und homogenes Mischfutter ist aus Sicht der Ethologie des Haushuhns, der Darmgesundheit, der Muskelmagengesundheit und folglich des Tierwohls ausschlaggebend. 
 

Struktur der Granovit Futter 

Die langjährige Erfahrung unserer Müller und das grosse “Know-how”, welches über die vielen Jahre aufgebaut wurde, macht die GRANOVIT AG zum Anbieter der schönsten Futterstruktur auf dem Markt.
 

"Seit über 20 Jahren arbeite ich als Müller im Werk in Kaiseraugst. Dabei ist die Qualität unser höchster Anspruch. 
Bei der Herstellung unser Futter achten wir besonders auf eine optimale Struktur, welche dem Tier angepasst ist.”  
Pierre Regenass, Müller bei Granovit 

 

Das Zusammenspiel aus Praxis und Theorie führt immer wieder dazu, dass einzigartige Rezepturen für jede Nutztierart entstehen und diese laufend weiterentwickelt werden. Granovit verfügt über eine Vielzahl an qualifizierten und langjährigen Müllern, welche ihr Handwerk verstehen und die Futter so herstellen, dass sie mit konstanter Struktur und Zusammensetzung das Werk verlassen. 

Um das sicher zu stellen, ist die ideale Vermahlung des Futters das A und O. Je nach Getreideart eignet sich eine Hammermühle oder der Walzenstuhl, um die ideale Struktur zu erreichen. Faserhaltige Getreide, wie beispielsweise Hafer, werden mittels einer Hammermühle besser vermahlen. Der Walzenstuhl kommt bei eher faserarmem Getreide, wie zum Beispiel Weizen, zum Zuge. Die Auswahl des richtigen Verfahrens liegt in der Kunst des Müllers, welcher entscheidet, welches Getreide mit welcher Mühle vermahlen wird. 

Schlussendlich trägt die hohe Qualität der Futter zu einer artgerechten Fütterung der Tiere bei. Durch die aktive Förderung des Tierwohls wird die Leistungsfähigkeit der Tiere gesteigert und die Gesundheit der Tiere verbessert. 
 

« Seit ich Granovit Futter im Einsatz habe, ist die Performance meiner  Herde ausgeglichener und die Struktur vom Futter sehr regelmässig .» Adrian Schlatter, Granovit-Kunde


Sind Sie neugierig geworden, ob top strukturiertes Futter auch Ihre Hühner gesund und vital hält? Dann wenden Sie sich an den Verkaufsberater Ihrer Region. Gerne besuchen wir Sie auf Ihrem Betrieb, um die Fütterung Ihrer Tiere genauer anzuschauen.


Entdecken Sie in einer Minute, was Futterstruktur ist und warum diese wichtig ist im nachfolgenden Video.

 
 
Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram und sind Sie immer auf dem Laufenden über unsere Sonderangebote und Neuigkeiten!
 

Mattia Tudisco, Technischer Dienst Geflügel