Rumimix - strukturreiches Ergänzungsfutter praktisch verpackt

Aufzucht und Startphase sind die ent­scheidenden Phasen für einen leis­tungsstarken und gesunden Wieder­käuer. Während der Aufzucht wird der Grund­stein für die Euteranlage und die spä­tere Leistungsfähigkeit des Tieres gelegt.

Ebenso entscheidend ist eine gesunde und reibungslose Entwick­lung des Kalbes für die Mast. «Me­tabolische Programmierung» wird die ideale Aufzucht und die Unter­stützung des Stoffwechsels genannt. Hierbei wird der Stoffwechsel ideal vorbereitet um sein Potential voll ent­falten zu können. Für die Milchkuh ist die entscheiden­de Phase für die Laktation der Start nach dem Abkalben. Gelingt in diesem Leistungsabschnitt eine schonende Fütterung, die dem Bedarf des Tieres gerecht wird, steht einer gelungenen Laktation nichts mehr im Weg.

Im Herbst lancierte die GRANOVIT AG erfolgreich ein neues Produkt, das genau diesen Anforderungen ge­recht wird. Das strukturreiche Ergän­zungsfutter Rumimix 8612 mit leicht verdaulichen Kohlenhydraten wird mittlerweile vielerorts bei Aufzucht­kälbern und Startphasenkühen ein­gesetzt. Der Einsatz von strukturier­ten Komponenten fördert und erhält das Pansenvolumen von wachsen­den und ausgewachsenen Tieren. Die leicht verdauliche Stärke unterstützt die Entwicklung der Pansenzotten und fördert so eine ideale Nähr­stoffresorption im Verdauungstrakt. Ausserdem ist das Futter zusätzlich mit wichtigen Mineralien und Spure­nelementen sowie Vitaminen angerei­chert. Sowohl im Wachstum als auch in der Startphase ist eine ausreichen­de Versorgung essenziell, um Mang-elerscheinungen und Folgeerkran­kungen vorzubeugen.

Fütterungsempfehlung


Kälber

  • Max. 3 kg pro Tag
  • Ergänzen mit hochwertigem und einwandfreiem Heu ad libitum
  • Frisches und sauberes Wasser zur freien Verfügung anbiete

Milchkühe

  • 6-8 kg pro Tag
  • Angewöhnen einige Tage vor dem Abkalben empfohlen
  • Ergänzend zur normalen Ration
  • Ausreichend frisches und sauberes Wasser zur freien Verfügung stellen

Rumimix in Ballen

Rumimix ist sauber in Ballen ver­packt. So wird bei unbeschädigter Folie eine hygienische Lagerung sichergestellt. Die Lieferung von zwei Ballen pro Palette ermöglicht eine platzsparende und saubere La­gerung auf dem Betrieb. Durch das feste Wickeln kann die Balle ge­öffnet und gut portioniert werden. Das Ballengewicht liegt zwischen 450 und 525 kg. Eine Palette bringt also gut 1000 kg auf die Waage. Durch die trockene Verarbeitung aller Komponenten ist der Einsatz von Ru­mimix auch auf silofreien Betrieben möglich.

Was steckt in den Rumimix Ballen?

Hochwertige Luzerne wird mit Flo­ckenfutter und einem schmackhaften Kraftfutterwürfel ergänzt. Das Be­sondere ist der Einsatz von Cereali­en, die in der Mischung für die gute Fressbarkeit sorgen. Die Cerealien stammen aus der Frühstücksflocken­herstellung und sind deshalb unter den strengen Auflagen der Lebens­mittelherstellung produziert worden. Die GRANOVIT AG garantiert eine einwandfreie Verarbeitung der Ge­samtmischung aus Luzerne, Flocken, Kraftfutterwürfel und Cerealien.

Rumimix wurde speziell für Kälber und Kühe entwickelt. Von einer Füt­terung bei Schafen wird aufgrund des ungeeigneten Kupfergehalts abgera­ten.

Gehalt Rumimix 8612

RP

%

NEL

MJ/kg

NEV

MJ/kg

STÄRKE

%

APDE

g/kg

APDN

g/kg

Ca

g/kg

P

g/kg

Mg

g/kg

17

7

7.4

28

110

120

8

4

2.8

 

 

 

 

Rumimix erfolgreich einge­setzt

Anfänglich war Familie Manser dem Rumimix gegenüber skeptisch. Den­noch hat sich der Betriebsleiter Urs Manser dafür interessiert und war neugierig. Mit Hilfe des zuständigen Verkaufsberaters hat er einen Versuch gewagt. Besonders in der Startphase hatten Mansers Probleme, dass die Kühe nicht schön fressen. «Rumimix bringt sowohl Energie als auch Struk­tur», so Urs Manser. Das sei in der Startphase besonders wichtig. Durch den guten Geschmack vom Rumimix ist die Fressbarkeit sehr gut. Nach dem ihn die Milchkühe überzeugt ha­ben, setzt der Landwirt das Futter nun auch bei den Aufzuchtkälbern ein. Bei ca. 3 kg am Tag reicht eine Balle ge­nau für vier Aufzuchtkälber bis zum 4. Lebensmonat, dann verlassen sie den Betrieb und gehen in den Auf­zuchtvertrag. Akzeptanzprobleme gab es keine. «Aber Achtung! Wer Kinder auf dem Betrieb hat soll nicht verra­ten, dass es feine Frühstücksflocken im Rumimix hat», sagt Urs Manser und lacht.

Sind Sie neugierig geworden, ob Ru­mimix auch zu Ihrer Fütterungsstra­tegie passt, eine Arbeitserleichterung bringt und zum Tierwohl beiträgt?  Dann wenden Sie sich an den Verkaufsberater Ihrer Region. Gerne besuchen wir Sie auf Ihrem Betrieb um die Fütterung von Kälbern und Startphasenkühen ge­nauer anzuschauen.


Das wichtigste in Kürze:

  • Strukturiertes Ergänzungsfutter für Aufzuchtkälber und Startphasenkühe
  • Unterstützt Pansenentwicklung und Pansenvolumen
  • Hohe Mineralisierung und Vitaminisierung
  • In praktischen Ballen sauber verpackt
  • 2 Ballen pro Palette
  • Auch für silofreie Betriebe geeignet

Rebecca Krieg, Technischer Dienst Rindvieh