Neuer Trumpf für bewährtes Eiweisskonzentrat

Das Eiweisskonzentrat 8473 Milchvieh 40 ist seit Jahren auf zahlreichen Betrieben erfolgreich im Einsatz. Jetzt erhält es einen zusätzlichen Trumpf: Neu können Milchproduzenten das Produkt nicht nur in der Basisausführung bestellen (dies ist selbstverständlich weiterhin möglich), sondern zusätzlich auch als vollmineralisierte Variante, welche den kompletten Mineralstoffbedarf der Kuh deckt.

Grösster Vorzug der Neuheit ist die Arbeitsentlastung für den Landwirt: Das Mischen der Mineralstoffkomponenten mit dem Proteinträger auf dem Betrieb entfällt – ebenso wie der einzelne Einkauf und das Einlagern dieser verschiedenen Komponenten. Mit seiner Neuentwicklung trägt Granovit Rückmeldungen aus der Kundschaft Rechnung. Um die vollmineralisierte Variante zur Marktreife zu bringen, wurde sie unter anderem in längerfristigen Praxistests auf zwei Höfen erprobt, jeweils mit überzeugenden Resultaten.

Im Mischwagen: Homogenere Verteilung der Kleinkomponenten

Das vollmineralisierte 8473 Milchvieh 40 wird lose geliefert und ist insbesondere für Betriebe interessant, die einen Mischwagen – egal welcher Grösse – einsetzen und eine Vereinfachung der Arbeitsabläufe anstreben. Der Landwirt erhält ein einziges, fertig gemischtes Produkt, das stets in der gleichen Menge in den Mischwagen gegeben werden kann. Dadurch stellt der Milchproduzent durch die Gabe einer gleichbleibenden Menge sicher, dass seine Tiere zu jeder Zeit vollständig mit Mineralstoffen versorgt sind.

Weiterer Vorteil: Die Bindung des Mineralstoffs an das Eiweisskonzentrat ergibt eine grössere Menge, die in den Mischwagen gegeben wird. Durch das grössere Volumen verteilen sich die Kleinkomponenten im Wagen besser, wodurch das in die Krippe abgegebene Futter homogener wird.

In zwei Ausführungen erhältlich

8473 Milchvieh 40 mit Vollmineralisierung kann das ganze Jahr hindurch eingesetzt werden und ist in zwei Varianten erhältlich, die an die Struktur der Grundfutterration angepasst sind: Eine Ausführung ist kalziumbetont und eignet sich besonders für Rationen mit hohem Maisanteil. Eine weitere ist phosphorbetont und somit auf graslastige Rationen zugeschnitten.

Die empfohlenen Mindestmengen pro Tier und Tag betragen für beide Ausführungen 1.8 Kilogramm. Die tatsächlich erforderliche Menge wird in Abhängigkeit von der Zusammenstellung der Grundfutterration bestimmt, so dass der Mineralstoff- und Eiweissbedarf der Kuh vollständig gedeckt ist.

Profitieren auch Sie vom neuen 8473 Milchvieh 40 mit Vollmineralisierung. Nehmen Sie jetzt mit unseren Spezialisten Kontakt auf.

 

Gilles Rossier, Produktingenieur Wiederkäuer
Carine Miéville, Redaktorin