Bei grossen Würfen die Produktivität steigern

Der Zuchtfortschritt machts möglich: Über 16 lebend geborene Ferkel in einem Wurf sind heute keine Seltenheit mehr. Die Kehrseite dieser Entwicklung ist, dass Sau und Ferkel einem viel grösseren Stress ausgesetzt sind. Dieser führt zu einer erhöhten Anzahl an Saugferkelabgängen und geschwächten Sauen. Zusätzlich zu den wirtschaftlichen Nachteilen werfen derartige Probleme auch ethische Fragen auf, mit denen sich Schweineproduzenten – auch von Konsumentenseite – konfrontiert sehen.

Mit der neuen Granovit-Futterlinie Maxi Plus für Muttersauen können Landwirte diese Produktionsherausforderungen noch gezielter angehen und die Produktivität bei grossen Würfen verbessern. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Steigerung der Überlebensrate der Ferkel gelegt.

Futter für Galtphase und Säugendphase

Maxi Plus bietet je ein speziell abgestimmtes Futter für die Galtphase und eines für die Säugendphase. 

Mit 6358 Zucht Galt MAXIPLUS soll der Stress für Sau und Ferkel vor und während dem Geburtsvorgang reduziert werden. Erreicht wird dies durch den Zusatz Natura 3, in dem Bestandteile von Traubenkernen und Zwiebeln enthalten sind. Natura 3 verbessert die Effizienz der Plazenta und trägt zu einer leichteren Geburt bei.

Mit dem Säugendfutter 6368 Zucht Laktation MAXIPLUS kann ebenfalls der Stress für Sau und Ferkel gesenkt werden. Auch in diesem Produkt ist Natura 3 enthalten. Es erhöht den antioxidativen Status der Milch, welche die Ferkel von der Mutter aufnehmen. Die Saugferkel sind robuster, werden schwerer und überstehen dadurch den Stress nach dem Absetzen besser.

Bacillusstämme unterstützen Nährstoffaufnahme

Ein besonderer Trumpf im Laktationsfutter sind zwei probiotische Bacillusstämme, welche die Stabilität der Verdauung von  Mutterschweinen und  der Ferkel unterstützen. Die Saugferkel  können dadurch die Nährstoffe der Muttermilch besser für sich verfügbar machen und aufnehmen.

Tests: Höhere Überlebensrate, höheres Absetzgewicht

Vor der Markteinführung von Maxi Plus durchgeführte Tests zeigen ein durchschnittlich 500 Gramm höheres Absetzgewicht und eine um 2.1% höhere Überlebensrate der Ferkel. Matthias Näpflin, Granovit Leiter Formulierung Schweine: „Mit den beiden Futtern der Maxi Plus-Linie können Ferkel die kritische Phase rund um die Geburt besser überstehen. Sie sind zudem besser vorbereitet auf die Zeit nach dem Absetzen.“

Die Sau werde ebenfalls unterstützt: „Das Niveau der Aminosäuren, die den Gesäugeaufbau und die Milchleistung fördern, wurde deutlich erhöht“, sagt Näpflin. Für den Tierhalter bedeuteten die gestärkten Sauen und Ferkel neben dem Produktivitätsgewinn nicht zuletzt auch weniger Medikamenteneinsatz mit entsprechend niedrigeren Kosten.

Möchten Sie mehr über MAXI PLUS erfahren? Nehmen Sie mit unseren Granovit-Schweinespezialisten Kontakt auf

 

Matthias Näpflin, Produktingenieur Schweine
Helge Landberg, Redaktor