So will Granovit erfolgreich sein

Nach der Zusammenfassung der beiden Marken PROVIMI KLIBA SA und PROTECTOR SA unter dem neuen, gemeinsamen Markennamen Granovit werden die Weichen für weitere Verbesserungen bei dem Unternehmen neu gestellt. Ziel ist es, ein unabhängiges, in der Schweizer Landwirtschaft verankertes Unternehmen zu sein, welches die Bedürfnisse des Kunden an erster Stelle sieht.

„Wir sind uns bewusst, dass die Zufriedenheit unserer Kunden für Granovit ganz entscheidend ist. Oberster Wert ist es, Produkte und Dienstleistungen von höchster Qualität liefern. Daran richten wir alle unser Handeln aus“, sagt Jürg Schneider, Marktleiter Deutschschweiz von Granovit.

Überzeugen Sie sich selbst von unserem Versprechen an der bevorstehenden Tier & Technik, wo unter anderem auch die Innovationen in den Futtersortimenten präsentiert werden.

Als Schweizer Unternehmen näher beim Kunden

Um eine stärkere Kundennähe zu ermöglichen und im Feld schneller und effizienter agieren zu können, wurden und werden interne Prozesse vereinfacht. „Das Futterkonzept mit dem Plus“ – das soll eben nicht bloss ein neuer Slogan sein, sondern ein Versprechen an die Kundschaft, das auch eingelöst wird.

Ein wichtiger Schritt nach dem Start von Granovit war zunächst die Neuregelung des Finanzbereichs. Unter anderem wurde eine neue Hausbank bestimmt, welche mit der Credit Suisse notabene ein Schweizer Institut ist. Auch das Personalwesen und die IT werden neu ausgerichtet. Dafür geht Granovit Partnerschaften mit zwei spezialisierten und bestens etablierten Schweizer Unternehmen ein.

In der direkten Beziehung zu unserer Kundschaft tut sich ebenfalls viel. Aktuell wird die Bearbeitung von Kundenanliegen verbessert, um Anliegen rascher aufnehmen und Probleme schneller lösen zu können. Laufend wird zudem die Granovit-Aussendienstequipe verstärkt.

Initiativen für verbesserte Qualität

Granovit hat sich auf die Fahne geschrieben, hervorragende, innovative Produkte anzubieten. Dafür sind zusätzliche Investitionsvorhaben gestartet worden, die sich teils bereits in der Umsetzung befinden. Basierend auf dem Feedback unserer Kunden haben wir beispielsweise die Rezepturen unserer Premiumlinien für Wiederkäuer, Geflügel und Schweine stetig verbessert.

Darüber hinaus wurden die Eingangskontrollen bei Rohstoffannahmen nochmals verschärft.

Ein neuer Look in nur drei Monaten

Mit Nachdruck etabliert sich Granovit auf dem Schweizer Futtermittelmarkt. Und dass ein neuer, frischer Wind weht, ist auch sichtbar: Gebäude, Camions, Kleidung, Broschüren, Messestände und die Website - sie alle haben in nur drei Monaten den Granovit-Look erhalten, um die neue Marke und das Markenversprechen „Das Futterkonzept mit dem Plus“ zu präsentieren. Ein rascher Wandel, der erst durch das tatkräftige Mitwirken der Mitarbeitenden möglich wurde. Apropos: Der Firmenname, das Beibehalten der Ähre im Logo und auch der Slogan gehen auf Vorschläge aus der Mitarbeiterschaft zurück. Nicht verwunderlich also, dass das Logo an den drei Standorten mit Freude und einem gewissen Stolz getragen wird.

 

Carine Miéville, Redaktorin