Ein nagelneues Gebäude für 10'000 Junghennen

Von li. nach re.: Jean-Luc Gaillard, Verkaufsleiter Westschweiz, Aurélien Gerber, Jean-Luc Gerber und Blaise Seydoux, Geflügelspezialist und Futterberater von Granovit vor dem neuen Hühnerstall

Das neu errichtete Gebäude hat eine Aufnahmekapazität von 10'000 Tieren und ist der ganze Stolz seines Besitzers, Aurélien Gerber. Im Dezember 2018 wurden erstmals einige tausend Küken im neuen Stall in Démoret (VD) einquartiert. «Ziel erreicht!» freut sich der junge Familienvater.

Sein Grossvater hat den Betrieb 1953 erworben und später seinem Sohn Jean-Luc Gerber übergeben. Aurélien Gerber hat ihn im Jahr 2014 von seinem Vater übernommen. In den 60er Jahren war der Hof ein reiner Geflügelzuchtbetrieb mit zwei Ställen für je 4000 bzw. 6000 Tiere. Auf Anraten der GZH AG, mit der der Betrieb zusammenarbeitet, wurde der grosse Stall im Jahre 2017 abgerissen und durch den Neubau eines modernen, grösseren Gebäudes ersetzt. Neben der Geflügelzucht werden heute auf dem 45 ha-Betrieb auch noch Weizen, Gerste, Raps, Dinkel, Erbsen, Mais und Kartoffeln (wovon 4 ha mit ASS Saatgut) angebaut. 

Schnelle Lieferung mit Schneckenwagen

Mitten in der Bauphase hat Aurélien Gerber vor einigen Monaten beim Tag der offenen Tür von Granovit in Lucens unser Schneckenwagen-Liefersystem kennengelernt. Er war sofort davon überzeugt und hat es durch den Einbau von Klappen in seine beiden Silos (mit einer Kapazität von je 23m3) in das Bauprojekt integriert. Hier sein Eindruck nach der ersten Futterlieferung: «Sehr eindrücklich! Das Futter wird schnell und schonend abgeladen und vermischt sich nicht miteinander.» Blaise Seydoux, sein Futterberater von Granovit fügt hinzu: «Das Abladen mit dem Schneckenwagen ist ein grosser Zeitgewinn und schont die Futterstruktur. Ein weiterer Vorteil ist die weit geringere Staubentwicklung als bei einer konventionellen Lieferung mit Gebläse. Vor allem, weil auf dem Dach des Gebäudes noch Sonnenkollektoren installiert werden sollen.» Zurzeit ist Granovit der einzige Futtermittelhersteller in der Schweiz, der Lieferungen von Losefutter mit Schneckenwagen durchführen kann.

Der Betrieb Démoret (VD) mit einem Hühnerstall für
10'000 Tiere. Die Silos sind für Lieferungen mit dem
Schneckenwagen konzipiert. Der linke Teil des Dachs
wird noch mit Sonnenkollektoren ausgestattet.

Der Hauptteil des Stalls wurde im November 2018
fertiggestellt. Durch die grosse Deckenhöhe und ein
leistungsfähiges Lüftungssystem können die
Auswirkungen der Staubentwicklung reduziert werden.

Die ersten Küken wurden am 26. November 2018
eingestallt.

Der Wintergarten wird ab 2019 in Betrieb genommen.

Qualität und Kundennähe

Die Zusammenarbeit zwischen dem Betrieb der Familie Gerber und Granovit (ehemals Provimi) besteht seit 40 Jahren. «Trotz der zahlreichen Veränderungen in der Firma seit 2011 ist eine Sache immer gleichgeblieben, nämlich die Qualität. Dies hat mich auch dazu bewogen, Kunde zu bleiben. Jetzt, da Granovit wieder zu hundert Prozent eine schweizerische Firma aus der Region ist, gefällt mir das noch besser», so Aurélien Gerber. Für ihn ist es von wesentlicher Bedeutung, regionale Produkte zu verwenden. Der gesamte Betrieb ist übrigens IP Suisse zertifiziert. Proximität erwartet er auch von seinem Granovit Futterberater, Blaise Seydoux: «Blaise ist jung, kompetent und dynamisch. Das schätze ich ganz besonders. Die laufenden Angelegenheiten regeln wir schnell und unbürokratisch per Telefon, Mail oder WhatsApp. Seine fachtechnische Betreuung ist sehr gut und er holt falls nötig noch Zusatzinformationen ein, um sicherzustellen, dass er mir optimale Beratung bieten kann.»

Wir gratulieren Aurélien Gerber zu seinem Projekt und sind stolz darauf, dass wir daran teilhaben durften!  Wir danken ihm hiermit für seine langjährige Treue und sein Vertrauen!

Carine Miéville, Redakteurin